Geothermie

Foto: Geothermie Sauerlach Quelle: Stux

Im Zuge der hochaktuellen Klimadebatte wollen auch wir unseren Beitrag leisten. Das nennt man in unserer Branche „Green Buildings“ – die auch weltweit zunehmend an Bedeutung gewinnen. Um es nicht bei diesem Buzzword zu belassen, haben wir uns die Frage gestellt, was macht eine „grüne“ Gewerbeimmobilie im Detail aus. Insbesondere, da bereits unsere konventionellen Bauten im asto Park aufgrund der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des lokalen Blockheizkraftwerk über eine vergleichsweise hohe Energieeffizienz verfügen. Mit energieeffizienten Gewerbeansiedlungen rund um den asto Park werden wir einen großen Schritt in die Zukunft gehen. Mit der geplanten Erdwärme wollen wir dazu beitragen eine zukunftsfähige energieautarke Region zu schaffen und damit attraktive Arbeitsplätze in der Region sichern.

Für Drexler ist die erste Option, die Fernwärme aus der Geothermie zu gewinnen. Darüber gebe es bereits Gespräche mit einem Konsortium der Asto-Gruppe beim Sonderflughafen. Das Potenzial, heißes Wasser aus der Tiefe zu fördern, sei in dem Gebiet sicher vorhanden, erläutert Jan Haas, Projektleiter für Fernwärme bei den Gemeindewerken.

Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 13.02.2020