News

Absichtserklärung mit asto Group unterzeichnet

Das Areal rund um den Maschinenbau Campus in Garbsen wächst weiter: Die Region Hannover hat sich zusammen mit der Stadt Garbsen und der asto Group aus Gilching bei München auf eine gemeinsame Zusammenarbeit verständigt. Mit der Unterzeichnung einer entsprechenden Erklärung wurde der Grundstein für die Realisierung des ONE Tech Campus Garbsen gelegt.

Dr. Bernd Schulte-Middelich, Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz, Garbsens Bürgermeister Claudio Provenzano, Regionspräsident Steffen Krach, Ekkehart Fabian, asto-Gesellschafter und Prof. Holger Blume, Vizepräsident der Universität Hannover.
Dr. Bernd Schulte-Middelich, Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz, Garbsens Bürgermeister Claudio Provenzano, Regionspräsident Steffen Krach, Ekkehart Fabian, asto-Gesellschafter und Prof. Holger Blume, Vizepräsident der Universität Hannover. © Region Hannover/Philipp Schröder

Dieser soll ein innovatives und modernes Zentrum für den Maschinenbau und seine vielfältigen Anwendungstechnologien werden und die bereits vorhandene Infrastruktur ergänzen. Auf einer Fläche von rund 62.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche soll das neue Areal technologisch-industrielle Spitzenleistungen fördern, Zugang zu hoch qualifizierten Fachkräften ermöglichen sowie ein attraktives Netzwerk und eine moderne Infrastruktur in einem kreativen Milieu bieten.

Regionspräsident Steffen Krach: „Ich freue mich, dass wir mit der asto Group einen Partner gewinnen konnten, der über eine große Expertise in diesem Bereich verfügt. Für die Region Hannover ist der Campus Maschinenbau in Garbsen ein wichtiger Innovationstreiber, der den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort hier stärkt.“ Garbsens Bürgermeister Claudio Provenzano ergänzt: „Dies ist ein bedeutender Schritt in Richtung Innovation und Nachhaltigkeit für die Zukunft der Region und unserer Stadt.“

Animation des ONE Tech Campus Garbsen.
Animation des ONE Tech Campus Garbsen. © Region Hannover

Die asto Group hat mit ihrem Konzept im regulären Bieterverfahren überzeugt und letztlich den Zuschlag zum Projekt erhalten. Mit sechs Gebäudeeinheiten entsteht in Garbsen künftig eine für wissenschaftliches Arbeiten optimale Infrastruktur unter Einbindung von Nutzungsräumen für Produktion, Forschung & Entwicklung, einem Technologiezentrum mit Makerspace, Verwaltung und studentischem Wohnen. Kernzielgruppe für die Nutzung sind Unternehmen, Startups, die im ONE Tech Campus ihr Unternehmen gründen und weiterentwickeln können und Studierenden, die hier beispielsweise in Teams unternehmerische Fragestellungen lösen können.

Für Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz ein Gewinn: „Die Zusammenarbeit mit der ASTO Group war von Beginn an sehr professionell und zielgerichtet. Ich bin zuversichtlich, dass wir am Campus Garbsen einen echten Leuchtturm für die Wirtschaftsregion Hannover aufbauen werden.“

asto-Gesellschafter Ekkehart Fabian sagt: „Die Zusammenführung von technologisch-wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten und industrieller Standortentwicklung ermöglicht den Aufbau von interorganisatorischem Wissen und fördert Innovation und Fortschritt.“

: Claudio Provenzano, Bürgermeister der Stadt Garbsen, Regionspräsident Steffen Krach und Ekkehart Fabian, asto-Gesellschafter haben die Absichtserklärung unterzeichnet.
Claudio Provenzano, Bürgermeister der Stadt Garbsen, Regionspräsident Steffen Krach und Ekkehart Fabian, asto-Gesellschafter haben die Absichtserklärung unterzeichnet.


12.04.2022 | GARBE erwirbt Projektentwicklung Mäander bei München

GARBE Institutional Capital erwirbt Projektentwicklung Mäander bei München von der asto Group als Seed-Investment für neuen Science and Technology Fonds.

>> mehr

05.04.2022 | asto sichert sich Bohrplatz für Geothermie

asto's interkommunale Energiewende

Die Geothermie spielt im Energieszenario für die Region eine wichtige Rolle beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien.

>> mehr

17.09.2021 | Richtfest für das High Tech Gebäude „asto Mäander“

Mutige Entscheidung belohnt

asto Group und SOINI ASSET GROUP errichten 25.000 m² Nutzfläche für High Tech Firmen Unternehmen am Standort zeigen ihre Leistungsfähigkeit in einer Ausstellung

>> mehr

13.01.2021 | asto CampusVerde “arbeiten in der Region”

Die Realisierung des Business-Campus beginnt. Mit dem ersten Gebäude an der Heinestraße 4 in Herrsching am Ammersee wird im Sommer 2021 begonnen.

>> mehr

21.04.2020 | asto & SOINI realisieren Bades Huk Hohen Wieschendorf

Hohen Wieschendorf oder Howido, wie die 120 Einwohner ihr Dorf nennen

>> mehr

09.04.2020 | Update – Hampton by Hilton & HOLIDAY INN EXPRESS

Die Fertigstellung des Doppelhotel Hampton by Hilton und HOLIDAY INN EXPRESS

>> mehr

25.02.2020 | Neu ab 2022 – Multivariable Büro- und Produktionsflächen

Vor den Toren Münchens – mitten im High-Tech-Campus asto Park - 

>> mehr

17.12.2019 | asto realisiert das Hotel the niu Mood in Mainz

Nach gerade einmal 20 Monaten Bauzeit hat am Dienstag in Mainz

>> mehr

17.12.2019 | asto Energiewende – Die Region setzt auf Geothermie

Im Zuge der hochaktuellen Klimadebatte wollen auch wir unseren Beitrag

>> mehr

19.11.2019 | Bayernwerk Junior Cup 2019 – asto fördert Zukunft

Die Veranstaltung jährt sich zum 25. Mal und hat einen festen Platz

>> mehr